Verkehr und Sicherheit auf der Brücke

Wir wollen, dass Sie auf der Brücke über den Großen Belt ebenso sicher fahren können wie auf jeder anderen Autobahn.

Auf dem Großen Belt herrschen jedoch andere Wind-, Witterungs- und Verkehrsbedingungen als auf einer Autobahn an Land. Dies stellt besondere Anforderungen an uns, die wir für Betrieb und Wartung der Brücke verantwortlich sind, und auch an unsere Kunden. die Verkehrsteilnehmer.

24 Stunden, 365 Tage – jahraus, jahrein

Unter normalen Bedingungen ist die Brücke über den Großen Belt das ganze Jahr über rund um die Uhr geöffnet. Da die Hauptwindrichtung westlich ist und die Brücke in ost-westlicher Richtung verläuft, gibt es selbst bei starkem Wind nur äußerst selten Probleme.

Windfühlige Fahrzeuge sind am ehesten gefährdet

Sollte auf der Brücke starker Wind herrschen, ist die Windfühligkeit des Fahrzeug ein entscheidender Faktor.

Große Fahrzeuge haben eine größere Windangriffsfläche als kleine und beispielsweise ein leerer Lkw ist windfühliger als ein Pkw. Ein Pkw kann nahezu immer über die Brücke fahren, wenn die Richtgeschwindigkeit eingehalten wird.

Ein Wohnwagengespann ist viel windfühliger als ein Pkw ohne Anhänger.

Einige Beispiele windfühliger Fahrzeuge/Gespanne

  • Wohnwagengespann
  • Pkw mit Anhänger
  • Lkw mit sehr leichter Ladung, z.B. Dämmstoffe
  • Leere, leichte Lkw
  • Busse
  • Lieferwagen

Die Liste ist nicht vollständig und wir machen darauf aufmerksam, dass die Brücke auf eigene Gefahr benutzt wird.

Falls die Passage nicht möglich ist

Sollte die Brücke nicht passierbar sein, weil z.B. der Wind zu stark ist, sind zu beiden Seiten der Brücke Warteplätze eingerichtet:

  • auf Fünen bei Abfahrt 44 an der Monarch Tankstelle
  • auf Seeland bei Abfahrt 43 an der Q8 Tankstelle

Auf beiden Warteplätzen wird informiert, wann die Brücke wieder passierbar ist.

Sicherheitsvorschriften bei starkem Wind auf der Brücke über den Großen Belt

Windfühlige Kfz (Wohnwagengespanne und leichte Lkw) werden vor der letzten Abfahrt informiert, dass die Brücke für sie derzeit gesperrt ist.Empfohlene Höchstgeschwindigkeit sonstiger Fahrzeuge 50 km/t.

Wind (Nord/Süd) Information auf der Brücke über den Großen Belt
Frische Brise/starker Wind 
(10 m/s)
Gelbe Warnblinker, Schilder und Windsäcke warnen windfühlige Kfz gegen Seitenwind.
Steifer Wind
(15 m/s)
Windfühlige Kfz (Wohnwagengespanne und leichte Lkw) werden vor der letzten Abfahrt informiert, dass die Brücke für sie derzeit gesperrt ist.
Empfohlene Höchstgeschwindigkeit sonstiger Fahrzeuge 80 km/h.
Sturm
(20 m/s)
Windfühlige Kfz (Wohnwagengespanne und leichte Lkw) werden vor der letzten Abfahrt informiert, dass die Brücke für sie derzeit gesperrt ist.
Empfohlene Höchstgeschwindigkeit sonstiger Fahrzeuge 50 km/t.
Schwerer Sturm
(25 m/s)
Die Brücke ist für sämtlichen Verkehr durch Schlagbäume geschlossen. Vor den letzten Abfahrten vor der Brücke informieren Schilder über die Schließung und erwartete Wiederöffnung.

Die Mautstelle

Die Hinweistafeln an der Mautstelle haben der Überschaubarkeit halber unterschiedliche Farben.

Mautstelle

Fakten und Geschichte

Zwei Brücken und ein Tunnel machen die 18 km lange, feste Verbindung über den Großen Belt aus.